CHEZACARB® AC

HOCHLEITFÄHIGER RUß

Der elektrisch leitfähige Ruß Chezacarb® AC wird durch Vergasung der Schwerölrückstände mittels autothermer, nicht katalytischer Partialoxidation in SHELL-Reaktoren hergestellt. Er wird in Form von Pellets mit einer Größe von 0,5 - 2,5 mm hergestellt. Er besteht aus Primärpartikeln, die fest zu Aggregaten gebunden sind. Die gemessene Größe der Aggregate liegt bei ca. 60 nm. Das Produkt ist nicht als ein gefährliches Produkt gem. der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 CLP eingestuft. Das Produkt erfüllt nicht die Definition eines Nanomaterials gemäß der Verordnung (EG) Nr. 2018/1881. Aufgrund der einzigartigen Struktur kann der Ruß Chezacarb® AC in Verbundwerkstoffen sowie im Umweltbereich eingesetzt werden.